Ehemalige Synagoge Hainsfarth
   

Der Freundeskreis Synagoge Hainsfarth e.V.  wurde 1994 gegründet. Sein Hauptzweck ist die Wiederherstellung und der Erhalt der ehemaligen Synagoge. Er soll aber auch die Synagoge mit Leben erfüllen und darauf achten, daß die Nutzung der Synagoge dem Gedanken der Toleranz zwischen den Menschen dient.

Jahresprogramm 2019 im PDF-Format zum Herunterladen (Download)
   
  Verleihung des
  Rieser Kulturpreises
  2016 im Schloss
  Oettingen
   

STARTSEITE

Donnerstag, 14. März 2019,

19.00 Uhr

Ehemalige Synagoge Hainsfarth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jewish Chamber Orchester München    -   Moderiertes Konzert

Gustav Mahler (1860-1911): 14 Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit (1880/91; Bearbeitung: Pierre Hoppé)

Dirigent und Moderator: Daniel Grossmann
Bariton: Ludwig Mittelhammer

Im Zentrum des Konzerts steht der wohl berühmteste jüdische Katholik: Gustav Mahler.
Zwischen den Liedkompositionen aus Mahlers Frühwerk erzählt Daniel Grossmann aus dem Leben des
weltberühmten Komponisten, u.a. von seinen böhmischen Wurzeln, seinem jüdischen Elternhaus und
seiner musikalischen Ausbildung, die mit der Musik der Synagoge begonnen hatte. Zudem hören Sie
Texte, die Mahlers Beziehung zum Judentum schildern und von seiner nicht ganz freiwilligen Abkehr von
der Religion seiner Vorfahren erzählen.
 
Kartenvorverkauf: 19.- € 

Tourist-Information, Oettingen
Rieser Nachrichten, Nördlingen
Bücher Lehmann, Nördlingen

Karten an der Abendkasse 22.- €

Synagoge Hainsfarth: Erinnerungskultur par excellence        zum Bericht der Rieser Nachrichten

Dem Unfassbaren gedenken - Gedenkveranstaltung             zum Bericht der Rieser Nachrichten

 

   
© Freundeskreis der ehemaligen Synagoge Hainsfarth Webseite erstelllt von Ernst Mayer